Seit den 1990er Jahren erfreut sich 3D-Animation einer explosionsartigen Beliebtheit. Heutzutage verwenden große Kinofilme auf der ganzen Welt ihre Techniken, um naturgetreue Bilder zu erstellen, die dem Betrachter das Gefühl geben, Teil der auf dem Bildschirm dargestellten animierten Welt zu sein. Trotz der Vorteile und der Beliebtheit von 3D-Animationen spielen traditionelle Animationen in Form von 2D-Animationen und anderswo immer noch eine zentrale Rolle in der Welt der Animation. Seit dem Aufkommen in den frühen 1900er Jahren hat es animierten Projekten eine Reihe von Vorteilen gebracht. Im Folgenden sind nur einige der vielen Vorteile aufgeführt, die 2D-Animation bietet.

Effizienz

Ein Vorteil der 2D-Animation ist die Effizienz, mit der sie erstellt werden kann. Animation ist von Natur aus nie ein einfacher Vorgang. Als Kunstform erfordert es viel Geschick und Kreativität, Objekte, Charaktere und Welten zu produzieren, die das Zielpublikum ansprechen und Geschichten und Botschaften präzise vermitteln. Darüber hinaus bieten die zahlreichen Techniken und Stile, die sich im Laufe des letzten Jahrhunderts entwickelt haben, eine Reihe von Werkzeugen, aus denen der Animator auswählen kann.

Während 2D-Animation genauso viel Geschick erfordert wie 3D-Animation, ist die Erstellung im Allgemeinen schneller, da keine dritte Dimension erforderlich ist. 2D-Animationsfirmen müssen nicht wie 3D-Animatoren lebensechte Bilder erstellen. Ihre Stadtansichten müssen beispielsweise nicht aus Gebäuden mit Details bestehen, die sie wie echte Gebäude aussehen lassen. Dieses schnellere Design kann für diejenigen von Vorteil sein, die ein Projekt rechtzeitig fertigstellen müssen.

Einfachheit

Ein zweiter Vorteil von 2D-Animationen ist die Tatsache, dass ihre Entwürfe weniger komplex sind als die von 3D-Animationen. Wie vorteilhaft ein einfacheres Design ist, hängt vom Projekt ab. Zum Beispiel profitieren Actionfilme in der Regel von 3D-Animationen, da sie detaillierte Aktionen und komplexe Bilder verwenden, um den Betrachter anzuziehen.

Wenn das Design jedoch die Nachricht hervorheben muss, sind die Dienste eines 2D-Animationsstudios in der Regel vorzuziehen. Beispielsweise ist ein klares Design in der Werbung oft effektiver, weil es die Werbebotschaft des Kunden dem Betrachter klarer vermittelt. Bestimmte Spiele, wie etwa Candy Crush, sind auch auf ein einfacheres Design angewiesen, um das Publikum anzusprechen. Einige Fernsehshows wie South Park haben ihren Erfolg auf einem 2D-animierten Design aufgebaut. Sogar einige Lehranwendungen oder Erklärvideos erfordern ein Design, das den Betrachter nicht von der Botschaft ablenkt, die das Projekt vermitteln möchte.

Kosteneffektivität

Die Effizienz und Einfachheit der 2D-Animation führt zu einer höheren Kosteneffizienz. Dies ist ein weiterer Vorteil für Menschen, die die Vorteile der Animation nutzen möchten, sich jedoch nicht den manchmal hohen Preis leisten können, der mit der 3D-Animation einhergeht. Die Tatsache, dass diese Art von Animation weniger Zeit benötigt und weniger komplex ist, bedeutet, dass sie mit weniger Ressourcen ausgeführt werden kann. Einsparungen, die sich häufig in einem geringeren Preis niederschlagen. Tatsächlich verwenden viele Projekte 2D- anstelle von 3D-Animationen, zumindest zum Teil, weil dies bei engen Budgets und kleinen Unternehmen kostengünstiger ist. Jeder Anbieter von 2D-Animation sollte in der Lage sein, mit Ihrem Budget zusammenzuarbeiten, um ein Projekt zu erstellen, das nicht nur Ihren kreativen Anforderungen, sondern auch Ihren finanziellen Zwängen entspricht.

Künstlerische Freiheit

Jede Art von Animation bringt zahlreiche kreative Möglichkeiten mit sich. 3D-Animationen müssen jedoch immer naturgetreu und realistisch aussehen, unabhängig davon, welche Szene, Objekte oder Personen sie darstellen. Infolgedessen lassen sich Phantasievolle und Übertriebene im Allgemeinen nicht gut auf den 3D-Bildschirm übertragen, und Stile wie Anime sind mit 3D-Werkzeugen schwieriger zu erstellen.